Loading...
Home 2018-01-26T09:48:52+00:00

Die Schweizer Bar und Club Kommission (SBCK)

ist ein Zusammenschluss lokaler Bar- und Clubkommissionen.

Sie verfolgt das Ziel, die Interessen der Nacht-Kulturschaffenden auf nationaler Ebene zu vertreten. Sie wahrt und fördert die Interessen ihrer Mitglieder in politischer und kultureller Hinsicht. Der Verein versteht sich als Bindungsglied zwischen den im Nachtleben tätigen Unternehmen und den Behörden, der Politik sowie der Öffentlichkeit.

Als SUISA Verhandlungspartner profitieren die SBCK Mitglieder von einem 10% SUISA Rabatt auf die GT-H und GT-K Tarife. Als Fachgruppe von GastroSuisse kann der Verein auch hier die Interessen ihrer Mitglieder wahrnehmen und es bietet sich die Möglichkeit, das Synergiepotential zwischen GastroSuisse und der SBCK optimal zu nutzen. Die SBCK steht auch weiteren Vereinen offen, welche die Förderung der Nachtkultur zum Ziel haben und den Zweck des Vereins anerkennen und zu fördern bereit sind.

Statuten SBCK (PDF)

Mitglieder

Associated Members

Vorstand (2017)

  • Marc Blickenstorfer (Präsident, BCK)

  • Alexander Bücheli (BCK, ProMoter Suisse)
  • Christian Belser (GastroSuisse)
  • Raffael Kubalek (GastroSuisse)
  • Max Reichen (BuCK)
  • Ulysse Prevost (Grand Conseil de la Nuit)
  • Steffi Klär (Kultur und Gastronomie Basel)
  • Thierry Wegmüller (Gastro Lausanne)

Werde Mitglied

Individual or network memberships

JOIN US NOW

Aktuell

03.02.2018

In der Schweiz seit 2012 bekannt, wird daraus 2018 der erste Europäische Open Club Day. Ziel des Open Club Day ist es bei Tageslicht, auch denjenigen einen Einblick in die Bars, Clubs und Konzertlokale zu bieten, die nicht aktiv am Nachtleben teilnehmen. So soll der Austausch zwischen Nightlife-Aktivisten, Nachbarn, Eltern, Politikern und interessierten Nachtschwärmern gefördert werden.  In der Schweiz laden rund 30 PETZI- und SBCK-Mitglieder aus den Städten Aarau, Baden, Basel, Bern, Biel, Buchs, Frick, Genf, Lausanne, Freiburg, La Chaux-de-Fonds und Zürich bei Tageslicht dazu ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zum nicht alltäglichen Programm gehören Clubführungen, Vorträge über die Clubtechnik oder Soundanlagen, DJ Workshops, Soundchecks oder Diskussionsrunden zu politischen sowie kulturellen Themen.

Die SBCK und PETZI sind stolz darauf, in Kooperation mit LIVE DMA am Samstag den 03. Februar 2018, den ersten Europäischen Open Club Day präsentieren zu dürfen. Insgesamt werden über 90 Bars, Clubs und Konzertlokale, aus mehr als 10 Ländern, daran teilnehmen.

Liste der teilnehmenden Clubs 2018 (PDF)

OPEN CLUB DAY

03.02.2018

TAG DER OFFENEN CLUB TÜR

mehr Infos

Tag der offenen Club Tür

Der erste Tag der offenen Clubtüren wurde im Jahr 2012 von der Bar & Club Kommission Zürich veranstaltet. Seit 2016 findet dieses Ereignis national am letzten Samstag des Monats April statt und wird als Kooperation zwischen der SBCK und PETZI durchgeführt. Das Nachtleben erfreut sich grosser Beliebtheit und erfüllt eine wichtige kulturelle, wirtschaftliche und soziale Rolle in unserer Gesellschaft. Dabei handelt es sich bei den Orten des Nachtlebens, wie z.B. Clubs und Konzertlokalitäten oft um mythische Orte, zu welchen nur Eingeweihte Zugang haben. Ein Mythos der dazu führt, dass die Nachtkultur stigmatisiert, gar als störend bezeichnet wird. Nicht selten wird dabei das Nachtleben auf Lärm, Alkohol, Drogen und Gewalt reduziert, nur Involvierte scheinen zu wissen, wie viel Schweiss dahintersteckt.

Im Vordergrund des Tages der offenen Bar und Club Tür steht der Austausch zwischen engagierten Nightlife-Aktivisten, Nachbarn, Eltern, Politiker/innen und interessierten Nachtschwärmern. Das Ziel ist es, den Akteuren des Nachtlebens ein Gesicht zu geben, Barrieren abzubauen und mit unnötigen Mythen aufzuräumen ohne dabei die Magie der Nacht zu verlieren. Egal ob Anwohner, Eltern, Politiker/innen, Behördenvertreter/innen oder Partygänger/innen, alle werden am Tag der offenen Club Tür auf Angebote stossen, die ihr Interesse wecken.

Alle, die die Welt des Nachtlebens besser kennenlernen möchten, sind eingeladen, bei Tageslicht einen Blick hinter die Kulissen der Bars, Clubs und Konzertlokale zu werfen. Dabei ist es der Kreativität jedes einzelnen Betriebs überlassen, was für ein spezielles Tagesprogramm präsentiert wird. Dazu gehörten in den letzten Jahren Clubführungen, Vorträge über die Clubtechnik oder Soundanlagen, DJ Workshops, Soundchecks oder Diskussionsrunden zu politischen sowie kulturellen Themen.

Weitere Informationen: www.openclubday.ch

zur Website

Medien

Alexander Bücheli
medien@sbck.ch
Tel. +41 76 574 49 76